19.12.2011

Ad hoc: Vorstand der NEXUS AG beabsichtigt Erwerb eigener Aktien

Villingen-Schwenningen, 19.12.2011: Der Vorstand der NEXUS AG (Börsenkürzel NXU) hat beschlossen, von der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 14. Juni 2010 zum Erwerb eigener Aktien der Gesellschaft gemäß § 71 Abs. 1 Nr.8 AktG Gebrauch zu machen. Die Ermächtigung ist auf den Zeitraum bis zum31.05.2015 und auf einen Umfang von bis zu 10% des Grundkapitals beschränkt. Der Beschluss des Vorstands sieht vor, in dem von der Ermächtigung vorgegebenen Rahmen entsprechend den Marktgegebenheiten einmalig oder mehrmalig eigene Aktien der Gesellschaft zu erwerben. Die eigenen Aktien sollen der Gesellschaft insbesondere zur teilweisen Finanzierung weiterer Akquisitionen dienen.

Der gezahlte Gegenwert je Aktie darf den Mittelwert der Schlusskurse im XETRA-Handel (oder in einem vergleichbaren Nachfolgesystem) an der Wertpapierbörse Frankfurt/Main für die Aktien der Gesellschaft während der letzten fünf Börsentage vor dem Erwerb der Aktien um nicht mehr als 10% überschreiten und um nicht mehr als 10 % unterschreiten. Ein möglichst niedriger Erwerbspreis liegt im Interesse der Gesellschaft. Daher ist für die Untergrenze ein niedriger Grenzbetrag von 10 % des Mittelwertes während der letzten fünf Börsentage vor dem Erwerb der Aktien für die Aktien der Gesellschaft vorgesehen. Der Gestaltungsspielraum für den Erwerb von Aktien zu einem über dem Börsenkurs liegenden Erwerbspreis ist dagegen auf einen Aufschlag bis zu 10 % begrenzt. Innerhalb dieses Rahmens wird die Verwaltung jeweils nach pflichtgemäßem Ermessen entscheiden.

Kontakt

Kontakt
NEXUS Digitale Dokumentationssysteme
Projektentwicklungsges. mbH
Güpferlingstr. 29
1170 Wien

Tel: +43 (0)1 3200567
info@nexus-oesterreich.at
Suche: