18.12.2012

Landesklinikum Horn (A) entscheidet sich für NEXUS / SPM

Das Landesklinikum Horn in Österreich hat sich für die touchoptimierte Software NEXUS / SPM entschieden, um die Aufbereitungsprozesse in der Zentralsterilisation lückenlos zu dokumentieren. Die AEMP-Abteilung des LK Horn (A) wird grundlegend renoviert und die Arbeitsprozesse - nicht zuletzt durch die NEXUS-Applikation - optimiert.

Das Landesklinikum Horn in Österreich hat sich für die ZSVA-Software von NEXUS entschieden. Im Rahmen eines Anbietervergleichs setzte sich NEXUS mit seiner modernen, webbasierten und touchoptimierten IT-Lösung durch.
NEXUS / SPM dient der lückenlosen Dokumentation der Aufbereitungsprozesse für Medizinprodukte. Optional können beispielsweise Arbeitsschritte der OP-Planung mit der NEXUS-Software verknüpft werden.

Außer der hygienischen Bedienung durch Touchscreens, was eine Tastatur oder Maus überflüssig macht, besticht die IT-Lösung durch Ihre hohe Integrationsfähigkeit in die klinischen Kern-Prozesse. So kann eine sehr detaillierte Kommissionierung und Logistik samt Abrechnung zu externen Kunden systemisch abgebildet werden. Außerdem sieht der OP-Bereich über die Web-Applikation jederzeit den Status der Instrumente in Echtzeit und kann so optimal Operationen planen.

Die AEMP-Abteilung des LK Horn (A) wird grundlegend renoviert und die Arbeitsprozesse - nicht zuletzt durch die NEXUS-Applikation - optimiert. Dabei wird die besonders anwenderfreundliche Software an die bestehenden RDG’s und Autoklaven angeschlossen, so dass sämtliche Informationen, die während der Aufbereitung der Instrumente anfallen in NEXUS / SPM dokumentiert werden. Im Vorfeld durchlief des LK Horn (A) ein Instrumentenmanagement-Projekt unseres Partners Arnold Med. Technik GmbH. Die bereinigten Medizinprodukte-Stammdaten werden über eine Schnittstelle an NEXUS / SPM übergeben, was eine besonders integrierte Nutzung der IT-Systeme darstellt. „NEXUS / SPM gibt uns die notwendige Sicherheit im Aufbereitungsprozess und ist sehr einfach zu bedienen.“, bestätigt Maria Lechner, die Leiterin der Zentralsterilisation in Horn (A). Das Projekt wird Mitte des Jahres 2013 abgeschlossen sein. Mit dem Projektverlauf ist der stellvertretende kaufmännische Direktor Dipl.KH.-Bw. Karl Busta sehr zufrieden: „Das NEXUS zeichnet sich durch eine hohe Kompetenz und als pro-aktiver Partner bei der Erneuerung unserer AEMP-Prozesse aus. Unser LK Horn-Projektteam arbeitet sehr gut Hand-in-Hand mit dem NEXUS-Team.“

Kontakt

Kontakt
NEXUS Digitale Dokumentationssysteme
Projektentwicklungsges. mbH
Güpferlingstr. 29
1170 Wien

Tel: +43 (0)1 3200567
info@nexus-oesterreich.at
Suche:

Informationsmaterial