02.07.2012

Kantonsspital Baselland setzt auf modernste Software-Technologie

Die rund 1.700 Mitarbeiter des Kantonsspitals arbeiten medizinisch mit aktuellsten Behandlungsmethoden. Um IT-technisch ebenso modern zu bleiben, setzte das Spital Liestal auf umfangreiche Software-Upgrades bei gleichzeitiger Einführung der Abrechnung nach SwissDRG. Dabei wurde im Rahmen der Umstellung grossflächig auf die neue .NET-Technologie migriert.

Hansueli Schmutz, der seit vielen Jahren als Leiter der Geschäftsentwicklung die Spitalabläufe mit der Installation sinnvoller Software für die internen Prozesse unterstützt, erinnert sich zurück: An Lochkarten entsinnt sich der IT-Spezialist des Kantonsspitals ebenso wie an eine Datenübermittlung via Modem an das Kantonale Rechenzentrum in Aarau. „Von dort aus wurden uns damals noch per Kurier die Rechnungen geschickt.“ Heute hat das innovative Spital die damalige Anzahl von zehn PC-Bildschirmen deutlich überschritten. Zu jeder Zeit hat das klinische Personal Zugriff auf relevante Patientendaten und Liestal hat als erstes Spital in der Schweiz den Sprung in die .NET-Technologie zeitgleich mit dem Upgrade auf die neueste Version der NEXUS-Patientenmanagement-Software inklusive der neuen Abrechnung nach .net-billing und der Einführung von SwissDRG gemeistert.

Kontakt

Kontakt
NEXUS Digitale Dokumentationssysteme
Projektentwicklungsges. mbH
Güpferlingstr. 29
1170 Wien

Tel: +43 (0)1 3200567
info@nexus-oesterreich.at
Suche:

Informationsmaterial